Sie verwenden einen nicht mehr unterstützten Browser, daher kann die Webseite teilweise nicht korrekt dargestellt werden.
Reservation
Reservation

Unsere Philosophie

Schweren Herzens müssen wir unser Restaurant weiterhin geschlossen lassen. 

Wir bieten aber ab sofort immer am Freitag von 11:30 - 13:30 Uhr ein feines Mittagessen vom Feuerring als Take Away an. Nimm dein Geschirr selber mit oder du kannst bei uns eine reCIRCLE-Box mit Depot kaufen. Wir freuen uns auf dich!! 

Wir hoffen auf baldige "Normalität", damit wir wieder vollumfänglich unserer Leidenschaft nachgehen können. 

Herzlichst,
dein Werkhof Team
 

hier geht's zum Online Shop


Wir sind mehr als regional.

Ganz nach dem Motto «Schweiz auf dem Teller, Schweiz im Glas» - verarbeiten wir im Restaurant Werkhof ausschliesslich Produkte, die in der Schweiz wachsen. Dies gilt ebenso für das Futter der Tiere.

Die Produkte aus unserer Küche bestechen durch ihre hohe Qualität und werden naturnah angebaut. Wo immer möglich arbeiten wir eng mit kleinen Produzenten zusammen, die ihre Produkte in Nischenmärkten anbieten.


Die Komplexität steckt in der Einfachheit.

Die kurzen Lieferwege versprechen frische Produkte, die auf dem Teller und im Glas ihr volles Aroma entfalten können. Die vollumfängliche Verwertung der Produkte («vom Schwanz bis zur Nase» und «von Wurzel bis zum Blatt») steht hierbei an oberster Stelle.

Bei der Produktion besinnen wir uns deshalb auf altbewährte Methoden und lassen dabei Raum für neue Prozesse, Kreationen und Aromen.

Hier und jetzt.

Auch sind wir im Restaurant Werkhof bestrebt, möglichst viele Produkte selber herzustellen. Dazu gehören unter anderem Essig, Rahm und verschiedene Getränke.

Wir sind ein kleines und familiäres Team und möchten mit unseren Gästen einen ehrlichen und aufrichtigen Kontakt pflegen. Auf Wunsch geben wir Informationen zur Herkunft der Produkte, zur Art der Zubereitung und zu unserer Philosophie gerne weiter.

Bei uns gehört der besondere Moment dir. Denn hier ist jetzt.

Herzlichst,
Rafael Hänni, Michael Früh & Fabienne Lüdi